Digital trauern – geht das?
Bei diesem Impuls über Mittag wird grievy.de vorgestellt. grievy.de ist eine App, mit der Nutzer:innen gesunde Strategien zur Bewältigung ihrer Trauer lernen. Der Ansatz beruht auf der Überzeugung, dass Trauer sehr individuell ist - die App bietet personalisierte Selbsttherapiepläne mit sofortigem Zugang zu Expert:innen.
Mit Nele Stadtbäumer, Psychologin mit langjährigen Erfahrungen im Bereich Mental E-Health und Mitentwicklerin von grievy.de.
Treffpunkt in unserem Onlineraum: https://blau10.whereby.com/meetup

Buchprojekt «Anders aufgewachsen»

Seraina Sattler und Anna Six haben im Blau10 an ihrem Buch «Anders aufgewachsen – 11 Kindheiten im Porträt» geschrieben. Jetzt ist es erschienen. Die Autorinnen lesen Ausschnitte und erzählen, was sie am Thema Kindheit bewegt, was sie aus den Lebensgeschichten mitnehmen – und warum sie es wieder tun würden. www.andersaufgewachsen.ch

Das jährliche Sommerfest auf unserer legendären Dachterrasse mitten in der Altstadt. Neben Sonnenuntergang, Musik, Grill, Salatbuffet und guten Getränken ist vor allem die Community der Höhepunkt des Abends. Zum Fest sind auch ehemalige Community-Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen.
Gemeinsam mit engagierten Mitveranstalter:innen in der ganzen Deutschschweiz zeigen wir die bewegende Doku «The Last Pig». Mit dem Pop-up Kino möchten wir den Teilnehmenden das Thema «Nutztierhaltung & klimafreundliches Essen» näher bringen – und darüber hinaus ein einmaliges Filmerlebnis bieten.
Blau10-Communitymitglied Richard Bläse, der seine Doktorarbeit über unternehmerische Entscheidungsfindung geschrieben hat, stellt einige neuere Erkenntnisse auf dem Gebiet der unternehmerischen Motivationsforschung vor.  Er interessiert sich insbesondere für die Wechselwirkung zwischen den Bedürfnissen akademischer GründerInnen und den formellen und informellen Bedingungen an Schweizer Universitäten.  Im Rahmen von Startup-Campus.ch forscht Richard nicht nur zu diesen Themen, sondern entwickelt und organisiert in Zusammenarbeit mit der ZHAW und Innosuisse auch Angebote für (potenzielle) GründerInnen im Bereich Social und Impact Entrepreneurship, um ihnen bei der Entwicklung des Geschäftsmodells zu helfen und bietet Schulungen zum „Pitchen" der eigenen Idee gegenüber Investoren an: startup-campus.ch
Im Blau10 und online findet diese hybride Veranstaltung statt. Der Event ist auch eine Buchvernissage, des Buchs 'Coworking: aufbrechen, anpacken, anders leben' mit einer Keynote von Maria Hermann. Gastgeber vor Ort sind Reto und Mathias vom Blau10-Team. Infos und Anmeldung auf eventbrite.com Veranstalter: mirabell5, Salzburg | blau10, Zürich | kairos13, Karlsruhe | Villa Gründergeist, Frankfurt am MainZur jüdisch-christlichen Identität gehört das Geschichten erzählen. Diese Geschichten haben das Potential, die Welt zu verändern: Sie beschreiben eine Welt, wie sie sein kann. Diese Geschichten beschreiben aber auch, warum es sich lohnt, für eine Veränderung einzutreten und bieten so einen wichtigen Beitrag in komplexen, gesellschaftlichen Diskursen. Ein Impuls über Mittag über Geschichten der Veränderung, mit Maria Herrmann, Referentin für Strategische Innovation im Bistum Hildesheim Der Impuls findet in unserem Onlineraum statt: Link zu Whereby.comWir feiern den 5. Geburtstag von Blau10! Gemeinsam grillieren wir auf der Dachterrasse und stossen auf unseren Coworking Space und die Community an. Die Geburtstagsparty ist öffentlich und wir freuen uns auf ein fröhliches Fest ab 17 Uhr.Ja, es gibt viele Gründe, nicht übers Sterben zu reden. Aber noch mehr Gründe gibt es, es eben doch zu tun. Zum Beispiel: Wir wünschen uns, dass wir für unsere Liebsten da sein können und sie für uns. Auch am Ende unseres Lebens. Wir würden gerne wissen, was unsere Nächsten sich wünschen, wenn sie einmal nicht mehr selbst entscheiden können. Mir kämen noch mehr Gründe in den Sinn, übers Sterben zu reden oder zu schreiben. Kennt ihr auch welche? Ich freue mich auf einen Austausch. Zur Einstimmung sei euch mein Podcast «Das letzte Stündchen. Wir reden übers Sterben» empfohlen. Zu finden auf den gängigen Podcast-Plattformen. Mein Name ist Elena Ibello. Ich bin Sterbliche, Liebende, Schreibende, Sprechende. Ich bin Mutter, Tochter, Freundin und selbständige Kommunikationsfachfrau. Der Impuls findet in unserem Onlineraum statt: Link zu Whereby.comtest test test test test test test test test test test test